Was bedeutet Margin-Call?

  • Erstellt
Ein Margin-Call wird gesendet, wenn das Verhältnis zwischen Eigenkapital und Margin nicht mehr ausreichend ist. Der Margin-Call ist ein wichtiges Instrument für das Risikomanagement und verhindert ein Auflaufen von Verlusten.

Wenn Ihr Eigenkapital unter 100 % fällt, erhalten Sie den ersten Margin-Call. Sie können weiterhin neue Positionen eröffnen und Aufträge platzieren.

Wenn Ihr Eigenkapital unter 75 % sinkt, erhalten Sie den dritten Margin-Call. Sie können weiterhin keine neuen Positionen eröffnen oder Aufträge platzieren.

Wenn das Eigenkapital 50 % oder weniger der geforderten Margin beträgt, bedeutet dies, dass Sie die zulässige Mindestmargin erreicht haben und Ihre Trades allmählich geschlossen werden.

War dieser Beitrag hilfreich?

12 von 16 fanden dies hilfreich