Was ist ein Stop Loss-Auftrag?

  • Erstellt

Stop Loss ist ein defensiver Mechanismus zur Begrenzung von Verlusten, einschließlich der Vermeidung einer Schließung durch Glattstellung. Beim Stop Loss wird eine offene Position automatisch geschlossen, wenn der Kurs sich für Sie ungünstig entwickelt und das von Ihnen angegebene Niveau erreicht.

Wenn Sie beispielsweise für die Firma XYZ bei 109,58 von einem Kursanstieg ausgehen, könnten Sie einen Stop Loss bei 107,00 festlegen. Falls der Briefkurs auf dieses Niveau fällt, wird die Position automatisch geschlossen und Ihre Verluste werden begrenzt.

War dieser Beitrag hilfreich?

3 von 3 fanden dies hilfreich